Deputate? Zuweisung?

Zuschlag zur Grundunterrichtsversorgung?

Wissenswertes für Personalräte und Interessierte

Broschüre der GEW Hessen

Aus: GEW regional September 2019

Wie Ostern die versteckten Eier werden die den Schulen zustehenden Stunden einmal im Jahr und oft im April April kurz den Gremien der Schule (Gesamtkonferenz) und hoffentlich auch dem PR vorgeführt – wenn überhaupt – jedenfalls selten werden sie ausführlich besprochen und ihre Verwendung einvernehmlich geklärt. Wir als GEW halten einen offenen Umgang
mit der Stundenzuweisung, den Deputatsstunden, dem Zuweisungszuschlag, den Stunden aus dem Sozial-, Integrations- und Teilhabeindex etc. für unabdingbar. Zu einer
Demokratie gehört, dass die durch den Staatshaushalt zur Verfügung gestellten Mittel offengelegt und ihre Verwendung an Ort und Stelle, d.h. in den Gesamt- und Schulkonferenzen den
Vorgaben entsprechend diskutiert und verteilt werden. Aber wie lässt sich durchblicken im Stunden-Dschungel der Zuweisung?

Ein neues Info-Heft der GEW-Hessen erläutert die Grundlagen der Zuweisung und die den Schulen zustehenden Deputate, liefert Verteilkriterien und schildert die Wege der Beteiligung der schulischen Gremien und Personalräte.

Die Broschüre steht zum Download im Mitgliederbereich auf www.gew-hessen.de/recht/mitgliederbereich/stellenzuweisung-und-deputate/

Bestellung für Mitglieder beim Kreis- oder Landeverband.